Ashwagandha Pulver BIO : die Wurzel der ayurvedischen Schlafbeere

In der ayurvedischen Lehre Indiens ist die Ashwagandha auch als Schlafbeere bekannt. Aber nicht nur in der Beere selbst, insbesondere auch in der Wurzel finden sich ihre Wirkstoffe. Auch als indischer Ginseng bekannt, ist diese Pflanze eine äußerst vielseitige. Obwohl ursprünglich in Nordafrika beheimatet, machte das rund 50 cm hohe Gewächs vor allen in der indischen Hochkultur und der alten Kunst des Ayurvedas von sich reden. Die attraktiven Fruchtstände erinnern sehr an die bei uns deutlich bekanntere Lampionpflanze, die Physalis. Die Beeren der Ashwagandha aber sind knallrot, sehr auffällig und werden in Indien auch zur Herstellung von Seife verwendet. Die gemahlenen Samen eignen sich als veganer Käseersatz und die gemahlene Wurzel als uraltes Naturprodukt des Ayurvedas.

Studien über die Wirkung des Ashwagandha